Deutsch  |  English

Agbs

 
 
(mit gesetzlichen Informationen)

1. Geltungsbereich und Vertragspartner
2. Vertragsabschluss
3. Preise

4. Versandkosten
5. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

6. Zahlungsbedingungen
7. Widerrufsrecht
8. Transportschäden

9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung

11. Haftung

12. Schlussbestimmung

1. Geltungsbereich und Vertragspartner
1.1 Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen die Privatpersonen über den Mtb-trachten.Shop oder per E-Mail, Brief, Fax oder persönliche Bestellung abgeben.

1.2 Der Kaufvertrag kommt zustande mit MTB – Trachten. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum.

1.3. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der Telefonnummer +43 (0) 664 / 2332930 E-mail:info@mtb-trachten.com

2. Vertragsabschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.2 Die Bestätigung der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

2.3 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

2.4 Bei der Zahlungsart Vorkasse kommt der Vertrag mit Zusendung der Rechnung zustande. Bei der Zahlung mit PayPal kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdienstanbieter zustande.

2.5 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

3. Preise
3.1 Alle Preise sind in Euro (EUR) einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer angegeben und verstehen sich zzgl. Versandkosten

3.2 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Durch die ständige Aktualisierung der Internetseiten des Onlineshops, verlieren zu einem früheren Zeitpunkt gemachte Angaben bezüglich Preis und Beschaffenheit der Ware ihre Gültigkeit. Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.

4. Versandkosten
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu.

5. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
5.1 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, 3-5 Tage und beginnt bei der Auswahl der Zahlungsart Vorkasse einen Tag nach Gutschrift des Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

5.2 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

5.3 Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

5.4 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

6. Zahlungsbedingungen
6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Nachnahme oder PayPal.

6.2 Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
Bei Vorkasse-Bestellungen innerhalb von Österreich wird die Ware per Nachnahme versendet falls 14 Tage nach Bestellung noch kein Zahlungseingang erfolgt ist.

6.3 Nachnahme
Die Sendungsart Nachnahme kann nur für Lieferungen innerhalb von Österreich verwendet werden. Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme werden 3,50 EUR Nachnahmegebühr verrechnet.

6.4 Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Legitimation mit den Zugangsdaten können Sie die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
Bei Paypal-Bestellungen innerhalb von Österreich wird die Ware per Nachnahme versendet falls 14 Tage nach Bestellung noch kein Zahlungseingang erfolgt ist.

7. Widerrufsrecht

**************************************************************************************************************************
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Dabei sind jedoch die angefallenen Versandkosten für den Hin und Rückversand selbst zu übernehmen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Mtb-Trachten

Harham 79

5760-Saalfelden

Österreich

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung selbst zu tragen. Sollte es zu einem Verschulden unserer Seitz kommen, werden wir gegebenenfalls die Versandkosten übernehmen. (falsche Größe , falsches Design).

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

**************************************************************************************************************************

7.1 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Bitte beachten Sie, dass wir die zurückgesendeten Artikel ausschließlich im Originalzustand sowie inklusive der an den Artikeln angebrachten Originaletiketten akzeptieren. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung.

Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

7.2 Bitte nutzen Sie bei der Rücksendung einfach den vorbereiteten Adressaufkleber auf dem Retourenschein, der unseren Paketen beiliegt. Dies erspart Ihnen und uns unnötige Aufwände und Kosten bei der Rücksendung. Und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf.

7.3 Bitte beachten Sie, dass die in den Punkten 7.1 bis 7.2 genannten Modalitäten nicht Voraussetzungen für die wirksame Ausübung des Rückgaberechts sind.

7.4 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

8. Transportschäden
8.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf Tel.

8.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

9. Eigentumsvorbehalt
9.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

9.2 Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

10. Gewährleistung
10.1 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2 Die Gewährleistung gilt nicht für die Folgen normaler Abnutzung oder unsachgemäßen Gebrauchs. Als Abnutzung gilt auch das sogenannte Peeling:
Atmungsaktiver Funktionsstoff ist leider sehr empfindlich. Dies liegt daran, dass dieser aus verschiedenen Stoffebenen besteht. Um die optimale Funktionseigenschaft zu gewährleisten, ist die obere Schicht von der
Struktur her wesentlich elastischer und transportiert so die Feuchtigkeit nach außen. Durch die hohe Elastizität der Oberfläche ist der Stoff sehr empfindlich und es kann leicht zu Pilling (Knötchenbildung) kommen.
Pilling ist kein Produktfehler und wird entsprechend auch nicht als Reklamation anerkannt. Der Stoff ist an den entsprechenden Stellen an der Oberfläche aufgeraut, weil er hier mit härteren Materialien in ständigem Kontakt (Reibung) war.Offene Klettverschlüsse, Rucksackgurte oder Trinkgürtel vertragen sich nicht mit atmungsaktiven Stoffen. Sie reiben auf Dauer praktisch jeden hochwertigen Funktionsstoff an der Oberfläche auf.
Pilling kann verschiedene Ursachen haben (man bleibt mit der Hose an einem Ast/ Sträucher hängen, man wäscht die Hose zusammen mit rauen Bekleidungsstücken…)

Bitte beachten Sie auch, dass owayo keine Mängelhaftung für selbst verursachte Schäden durch Stürze, natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch und durch mangelnde oder falsche Pflege überimmt. Vor der Wäsche sind unbedingt die Pflegehinweise auf dem Innenetikett zu beachten.

11. Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

12. Schlussbestimmung
12.1 Mit einer Bestellung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops an.

12.2 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

12.3 Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart oder von uns schriftlich bestätigt wurden.

12.4 Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz nichts anders vorsieht, der Geschäftssitz des Onlineshops.

12.5 Es gilt österreichisches Recht

12.6 Der Gerichtsstand ist Saalfelden.

Back to Top